© 2010-2012 Musik in der Ev. Kreuzkirche Bonn am Kaiserplatz
Bühnenskizze, Christoph G. Amrhein

Publikumsreaktionen

Schlusschoral Foto: Philipp B. Klais Michael Barfuß, musikalischer Leiter am Schauspiel Bonn:

"Eine wunderbare Aufführung, musikalisch auf höchstem Niveau, in einem faszinierenden Bühnenbild mit einem perfekt singenden Chor."



Szenenfoto Foto: Meike Böschemeyer Katrin Reinhold, Musikbibliothek Schumannhaus: "Ein großes Kompliment zu dieser Johannespassion, einem Wagnis, das große Stärke entfaltete! Obwohl mir bewusst war – und darauf deutete ja schon der imposante Bühnenaufbau hin – dass diese Johannespassion eine sehr einmalige sein würde, hegte ich doch die leise Befürchtung, durch die bildliche Darstellung von der Musik abgelenkt zu werden - ganz zu Unrecht, wie ich erleichtert feststellte, war ich doch gerade durch die starken Szenen ganz besonders bewegt von Bachs fantastischer Musik. Ausdruck pur – da kann man nicht anders, als sich als Zuhörende und Zuschauende mit Haut und Haaren auszuliefern – ich hatte mich für abgebrühter gehalten und bin dankbar und bereichert."

Werner Compes, Opern- und Konzert-Sänger mit jahrzehntelanger Berufserfahrung: "Bei der Johannespassion Anfang April 2011 erlebte ich VOX BONA mit einer professionellen Sänger- und Bühnendarstellung. Darüber hinaus hat dieser Chor eine Klangqualität entwickelt, die in Verbindung mit Artikulation, Stimmführung, Farbigkeit und dynamischer Breite keine Wünsche offen ließ. Dies ist kein Laienchor mehr. Das sind begeisterte, begeisternde Sänger- und Sängerinnen, die ihr Leben mit einer großen Aufgabe erfüllen und bereichern. Ich bedanke mich sehr und gehöre jetzt zum Stammpublikum."

'Ach mein Sinn' Foto: Meike Böschemeyer Pfarrer Dr. Axel von Dobbeler, Leiter des Evangelischen Forums Bonn: "Die Präzision der musikalischen Darbietung, des Orchesters, des Chors, der Solisten, die Inszenierung, die die dramatische Spannung der Bach‘schen Johannespassion mit allen Sinnen erleben ließ, die unangestrengte Konzentration, die für uns – in der ersten Reihe sitzend – in den Gesichtern der Chormitglieder zu lesen war, das die Szenen wirkungsvoll interpretierende Licht – bis hin zum "strobe-light" beim Zerreißen des Vorhangs im Tempel und der finsteren Kirche nach dem Verklingen des Schlusschorals, der in der dargebotenen a-cappella-Version mit der zart gesungenen Schlusszeile "Dich will ich preisen ewiglich!" einen angemessen nichttriumphalistischen Abschluss bot, – all dies hat für mich die Aufführung der Johannespassion als Musik-Tanz-Theater, die ich in der Nachtvorstellung am Samstag erleben durfte, zu einer tiefen spirituellen Erfahrung werden lassen."

Pfarrer Eckart Wüster, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Bonn: "Eine sehr beeindruckende Aufführung, die auch in ihrer theologischen Aussage sehr tief war. Die Inszenierung machte deutlich, dass Jesus auch auf seinem dunklen, schweren Leidensweg von der Liebe Gottes getragen war. So entspricht es ja auch der Theologie des Johannes-Evangeliums. Die Leistung des Musikerinnen und Musiker sowie der Sängerinnen und Sänger war phantastisch."

Szenenfoto Foto: Joachim Gerhardt Pfarrer Joachim Gerhardt, Pressesprecher des Kirchenkreises Bonn: "Wochenlang war die Kreuzkirche durch die großen Bühnenbauten für den Gottesdienst nur eingeschränkt zu nutzen. Doch der unglaubliche Aufwand hat sich gelohnt: Das war für mich getanzte, gesungene, musizierte Predigt. So eine Aufführung kann auch nur in einer Kirche gelingen. Die Kreuzkirche bietet dafür einen höchst überzeugenden Raum. Eine herausragende Inszenierung, die Maßstäbe weit über Bonn hinaus gesetzt hat."

Teilen auch Sie uns Ihre persönlichen Eindrücke mit! Senden Sie eine E-Mail an: johannespassion2011 [at] online.de

Pfeilsymbol

Termine 2011

Veranstaltungsort:
Ev. Kreuzkirche Bonn

Aufführungen am:
So  3.4.2011 19 Uhr
Fr  8.4.2011 19 Uhr
Sa  9.4.2011 19 Uhr
Sa  9.4.2011 23 Uhr
So 10.4.2011 19 Uhr
[Rahmenprogramm]

Kartenvorverkauf bei BonnTicket: Tickethotline 0228-502010

CD

Konzertmitschnitt der Johannespassion vom 5.3.2005

Johannespassion Cover
zu bestellen bei
info [at] voxbona.de

Preis: 18 € (ermäßigt: 15 € für Mitglieder des Freundeskreises) + 3 € für Porto und Verpackung (Vorkasse)
© 2010-2012 Musik in der Ev. Kreuzkirche Bonn am Kaiserplatz